Wärmedämmsysteme Behaglichkeit, die sich auszahlt

Energie sparen

Mehr als 75% des Energieverbrauches eines durchschnittlichen deutschen Privathaushaltes entfällt auf  die Heizung. Wer Energie und vor allem auch Kosten einsparen will, kommt daher um eine effiziente Fassadendämmung nicht herum. Eine zuverlässige Dämmung erreichen Sie am besten durch ein modernes Wärmedämm-Verbundsystem (WDVS), das von außen auf der Fassade angebracht wird und das Gebäude wie eine wärmende Hülle umgibt.

Geld sparen

Mit der richtigen Dämmung lassen sich die Heizkosten fast halbieren.
   •  Bei einem ungedämmten Haus mit einem 24 cm dicken Ziegelmauerwerk und 160 m² Wohnfläche beträgt der
      Jahresheizwärmebedarf durchschnittlich 3.000 Liter.
   •  Nach der Dämmung nur 1.600 Liter.

Die Wärmebildkamera zeigt an                              Nach der Dämmung zeigt
der ungedämmten Fassade deut-                          dasselbe Haus nur geringe
lich die Energieverluste (Rottöne).                         Energieverluste über die
1000 Liter Heizöl EL betrug der                             Fassade.
Verlust ohne Dämmung.

Fassade

Die Fassade bestimmt das äußere Erscheinungsbild eines Gebäudes. Zur Gestaltung steht Ihnen eine Vielzahl von Möglichkeiten offen. Außenwandbekleidungen werden zum Schutz vor Witterungseinflüssen und aus gestalterischen Gesichtspunkten auf tragende Wandkonstuktionen aufgebracht.
Häufig anzutreffende Möglichkeiten sind dabei:
     •    Verblendschicht aus Klinkern
     •    Putz und Wärmeverbundsysteme
     •    Holzbekleidung auf Unterkonstruktion

Darüber hinaus wirkt sich aber auch die Anordnung, Größe, Teilung und Farbe der Fenster und Türen, das Vorhandensein von Vorsprüngen, Erkern und Säulen auf den Charakter eines Hauses aus.
Konstruktiv wird die Fassade heute aus energetischen Gründen zwar an der tragenden Umterkonstruktion befestigt, aber von dieser mit einer Dämmschicht und häufig auch einer Luftschicht getrennt.

Alte Fassade in neuem Glanz
Sich über die Verschönerung einer Fassade Gedanken zu machen, hat die verschiedensten Gründe. Eventuell weist der Altputz kleine Risse auf, oder Moose und Algen haben Ihre Fassade befallen. Der Anstrich blättert ab oder ist verwittert.

Vielleicht haben Sie eine Fassade in Ihrer Nachbarschaft gesehen, welche neu hergerichtet worden ist und Sie wünschen sich auch eine solch glänzende Erscheinung für Ihr Eigenheim.

Bei einer Fassadensanierung wird zuerst geprüft, ob der Untergrund tragfähig ist. Ist dies der Fall, können wir Ihrem Heim mit überschaubaren Mitteln ein neues individuelles Gesicht geben.

Ob klassisch, modern oder im Landhausstil - mit zahlreichen verschiedenen Dekorputzen, einer großen Auswahl an Farben und verschiedenen Körnungen bieten Ihnen ein breit gefächertes Angebot. Nutzen Sie die Möglichkeiten und lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf.